Wir haben einen Unternehmer aus der Logistikbranche gefragt, was er über „Factoring“ weiß und Ihn gebeten ein paar von uns vorgegebene Fragen zum Thema aus seiner Sicht zu beantworten. Das Ziel war es den Unternehmer selbst recherchieren zu lassen und sich selbst mit dem Thema zu Beschäftigen. Dabei kam folgendes heraus:


Angaben zum Unternehmen:

Art des Unternehmens: Logistikunternehmen
Unternehmensgründung: 1986
Geschäftsführer in der 2. Generation
Anzahl der Mitarbeiter: 20 – 25
Factoringerfahrung: Nein


Unser Thema und die dazugehörigen Fragen:

Factoring – Finanzierung für mittelständische Unternehmen

Was weiß der Mittelstand über Factoring?Vor allem für mittelständische Unternehmen kann Factoring eine ideale Lösung für finanzielle Probleme sein. Doch auch hier gibt es Unterschiede, die beachtet werden müssen. Ganz egal, ob Klein- oder Mittelstandsunternehmer oder Selbstständiger – wir stellen vor, warum sich Factoring in der heutigen Zeit lohnt und was Unternehmer darüber wissen müssen.

Frage 1:

Ist Factoring ein Art der Finanzierung für mittelständische Unternehmen?

Antwort:

Für Unternehmer ist das Factoring, vereinfacht gesagt, nichts anderes als der Austausch einer offenen Forderung gegen Geld. Wurde einem Kunden eine Rechnung ausgestellt, hat er hierfür eine bestimmte Zahlungsfrist, die in der Regel zwischen 14 und 30 Tagen beträgt. Für Unternehmer bedeutet dies jedoch, dass sie auf ihr Geld warten müssen, so lange der Kunde nicht bezahlt, was die Liquidität verringert. Hier bietet sich die Zusammenarbeit mit einer Factoring-Gesellschaft an. Dabei werden unbezahlte Rechnungen einfach bei einem Factoringunternehmen eingereicht und das Geld wird binnen weniger Stunden ausbezahlt. Der Unternehmer hat damit seinen Verkaufsvorgang abgeschlossen und der Kunde bezahlt die Rechnung direkt an das Factoringunternehmen.

Meinung:
Wettbewerbsvorteil gegenüber den Konkurrenten, da man längere Zahlungsziele einräumen kann.

Frage 2:

Factoring im Mittelstand: Warum kann sich eine Kooperation mit Factoring-Gesellschaften in der heutigen Zeit lohnen?

Antwort:

Die heutige Zeit macht Bankdarlehen nicht unbedingt zur attraktivsten Lösung: Lange Bearbeitungszeiten, aufwändige Finanzierungen und das Bereitstellen von Sicherheiten sind für Unternehmen mit viel Zeit und Arbeit verbunden. Hier bietet das Factoring eine lohnenswerte Alternative, bei der das Unternehmen offene Forderungen an ein Factoringunterenehmen weiterverkauft und sofort wieder liquide ist.

Für mittelständische Unternehmen ergibt sich daraus ein wertvoller Vorteil: Offene Forderungen werden sofort beglichen, wodurch der Liquiditätsfluss gewährleistet ist. Darüber hinaus optimieren Unternehmen dadurch ihre Eigenkapitalquote. Weiterhin lassen sich durch das Factoring-Prinzip je nach Anforderungen der Kunden verschiedene individuelle Lösungen umsetzen. Mit dem Ausstellen von Mahnungen befasst sich, sofern erforderlich, danach die Factoring-Gesellschaft. Dank der Unterstützung einer Factoring-Gesellschaft genießen mittelständische Unternehmen maximale Sicherheit, da es keine Forderungsverzögerungen oder -ausfälle mehr gibt. Sie erhalten sofort das Geld und der Factor trägt das volle Risiko.

Meinung:
Für eine optimale Umsatzsfinanzierung gibt es kaum eine bessere Lösung.

Frage 3:

Unechtes und echtes Factoring Mittelstand – was gilt es hier zu unterscheiden?

Antwort:

Beim Factoring wird zwischen zwei Varianten unterschieden, dem echten und dem unechten Factoring. Dabei bezeichnet echtes Factoring den Verkauf einer Forderung an die Factoringfirma. Für Unternehmen heißt dies, dass ihre Forderungen vollständig abgetreten werden und damit für sie erledigt sind. Falls der Kunde die offene Rechnung nicht begleicht, übernimmt die Factoring-Gesellschaft das Mahn- und ggf. Inkassowesen. Das Unternehmen ist hier nicht mehr im Spiel, denn es hat die offene Forderung bereits erhalten. Die meisten deutschen mittelständischen Unternehmen entscheiden sich für diese Lösung.

Die zweite Variante ist das unechte Factoring, bei der das Geld, das der Unternehmen vom Factor erhalten hat, wieder an ihn abgetreten werden muss. Hier steht die Factoring-Gesellschaft zu keinem Zeitpunkt in direktem Kontakt mit dem Kunden – stattdessen trägt der Unternehmer weiter das volle Risiko eines möglichen Zahlungsausfalls.

Meinung:
Nur echtes Factoring wird in seinem Unternehme in Betracht gezogen.

Frage 4:

Welche Vorteile können Factoring-Gesellschaften für mittelständische Unternehmen bieten?

Antwort:

Der größte Vorteil der Zusammenarbeit mit einer Factoring-Gesellschaften ist, dass sich die Liquidität mittelständischer Unternehmen massiv verbessern kann, da nicht mehr auf die Begleichung offener Forderungen gewartet werden muss. Mehr Liquidität bedeutet nämlich auch gleichzeitig einen größeren finanziellen Handlungsspielraum: Kann das Unternehmen umgehend über das Geld verfügen, muss er sich nicht an Zahlungszeiträumen orientieren. Auf diese Weise kann er seinen Kunden ein langes Zahlungsziel offerieren, was einen großen Vorteil gegenüber der Konkurrenz darstellt.

Entscheiden sich mittelständische Unternehmen dafür, ersparen sich diese zudem einen erheblichen Arbeits- und Zeitaufwand, falls der Kunde seiner Zahlungspflicht nicht nachkommen sollte. Da die offene Forderung an einen externen Dienstleister abgetreten wird, muss das Unternehmen sich selbst nicht mehr mit dem Mahnwesen befassen.

Meinung:
Einsparpotenzial an Zeit und Kosten.

Frage 5:

Können Factoring-Gesellschaften mittelständischen Firmen in den unterschiedlichsten Situationen helfen?

Die Kooperation mit Factoring-Gesellschaften bietet nicht nur eine drastische Erleichterung des Zeit- und Arbeitsaufwands für mittelständische Unternehmen, sondern hilft zudem auch in den verschiedensten Situationen. In finanziell schwierigen Phasen kann die Vorfinanzierung einer Rechnung eine deutliche Entlastung mit sich bringen. Andererseits fungieren Factoring-Gesellschaften auch häufig als hilfreiches Tool zugunsten des Wachstums.

Fazit des Unternehmers:

Factoring kann sich für jedes Unternehmen lohnen. Es muss jedoch von Fall zu Fall individuell geprüft werden.


Der Unternehmer musste sich dadurch näher mit Finanzierungslösungen im Unternehmen befassen. Ob Factoring auch für sein Unternehmen in Frage kommt wird sich zeigen.

Jedenfalls hat er eine kostenlose und unverbindliche Anfrage gestellt und durch das Portal die eventuell passenden Anbieter gefunden.

Hier direkt eine Factoring-Anfrage stellen

Mit nur EINEM Klick Angebote erhalten, vergleichen und Kosten sparen!

Firma & Ansprechpartner

Angaben zum Unternehmen

* Bitte alle Felder ausfüllen

Ihre Vorteile

  • sehr schnelle Reaktionszeiten
  • faire TOP Konditionen
  • bundesweit unabhängige Anbieter
  • direkter Kontakt zu den Anbietern
  • unverbindliche Anfrage
  • kostenlose Vermittlung

Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und ausschließlich zur Angebotserstellung verwendet.

Unser Datenschutz für Ihre Sicherheit

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.