Voraussetzungen für Factoring und den erfolgreichen Einsatz

Für beinahe jedes Unternehmen ist die Nutzung von Factoring möglich.
Die Eignung muss allerdings immer von Fall zu Fall entschieden werden!

Günstige Voraussetzungen für Factoring

Mit Factoring wandeln Sie Ihre Außenstände schnell in Liquidität. Für Nutzung von Factoring wären einige dieser Voraussetzungen wünschenswert …

  • der Brutto-Jahresumsatz sollte mehr als 150.000 Euro pro Jahr betragen.
  • Sie haben eine überwiegend gleichbleibende und gewerbliche Kundenstruktur.
  • Ihre Kunden nutzen lange Zahlungsziele (im Innland maximal 90Tage und im Ausland maximal 150Tage).
  • die Forderungen sind abtretbar, das heisst die Leistungen sind zu 100% Prozent erbracht, Einredefrei und frei von Ansprüchen Dritter.
  • Sie benötigen Expansionskapital u.v.m.

Ungünstige Voraussetzungen für Factoring

Factoring ist KEIN finanzielles Allheilmittel.

Factoring sollte nicht eingesetzt werden bei…

  • der Sanierung von angeschlagenen Unternehmen.
  • weniger als 150.000 Euro Brutto-Jahresumsatz.
  • schlechter Bonität.
  • individueller Fertigung (Projekten) von Waren und Gütern.
  • Projekten mit verlängertem Eigentumsvorbehalt oder hohen Reklamationsraten.
  • einmaligen, individuellen und projektbezogenen Geschäften.
  • ständig wechselndem Abnehmerkreis.