Factoring ist eine bankenunabhängige Finanzdienstleistung durch so genannte Factoringanbieter. Dabei ist der regelmäßige Verkauf von Forderungen aus Warenlieferungen und Dienstleistungen gegen sofortige Bezahlung des Kaufpreises gemeint. Das bedeutet für die Anschlusskunden (Factoringnehmer), dass liquides Kapital unmittelbar zur Verfügung steht.

Die Anbieter vereinen mit Finanzierung, Versicherung der Forderungsausfälle und dem Debitorenmanagement alle Aspekte des Factorings in einer Dienstleistung.

Grundlegendes Ziel beim Factoring ist es dem Kunden sofortige Liquidität zur Verfügung zu stellen und durch die vollständige Übernahme der Forderungen und der damit einhergehenden Auslagerung der Debitorenbuchhaltung kostenmäßig zu entlasten.

Alle offene Forderungen werden pünktlich durch den Factor bezahlt und nach vollständiger Bezahlung wird auch der noch verbliebene Restbetrag (Sicherungseinbehalt 5-15%) direkt ausbezahlt.

Auf dem Portal finden Sie den passenden Factoring-Anbieter für Ihr Unternehmen. Alle Anfragen sind kostenlos und unverbindlich!

« Zurück zum Lexikon